Unsere Öffnungszeiten weichen aufgrund der aktuellen Situation ab, wir sind jedoch per E-Mail für Sie erreichbar.
Schreiben Sie uns: info@autolackierung-zech.de

Steinschlag

Steinschlag in der Windschutzscheibe: Was nun?

Ein Steinschlag kann schnell während der Fahrt auftreten. Um schlimmere Folgeschäden zu vermeiden, ist nun zeitnahes Handeln wichtig. Wir von der Autolackierung Zech in Kiel bei Neumünster und Rendsburg verraten Ihnen, was ein Steinschlag überhaupt ist, warum eine umgehende Reparatur so wichtig ist, wann ein kompletter Austausch sogar erforderlich ist und wer die Kosten für die Instandsetzung tragen muss.

Steinschlag – was ist das überhaupt?

Ein Steinschlag ist ein Schaden auf der Windschutzscheibe, der durch den Aufprall eines hochgeschleuderten Steins oder eines anderen Partikels verursacht wird. Speziell auf der Landstraße oder der Autobahn kann es durch die hohe Fahrgeschwindigkeit vermehrt zu Steinschlägen kommen. Die Ausprägung des Schadens kann unterschiedlich sein. Typisch sind kleine Ausbrüche oder auch eine beginnende Rissbildung, die sich häufig sternförmig um den Aufprallpunkt ausbreitet.

Wie sollten Sie handeln, wenn Sie einen Steinschlag entdecken?

Im Falle eines Steinschlags ist schnelles Handeln gefragt, da die Windschutzscheibe eine wichtige Sicherheitsfunktion im Falle eines Unfalls erfüllt. Je nach Ausprägung des Schadens kann die Festigkeit der Windschutzscheibe deutlich reduziert worden sein, sodass eine Reparatur oder gar ein Austausch notwendig ist. Kleben Sie den Schaden ab – am besten unmittelbar mit einer Folie oder einem Aufkleber. Dies verhindert das Eindringen von Schmutz und Wasser in den Steinschlag. Gerade eindringendes Wasser kann zu einem Ausbreiten des Risses führen und so im Extremfall eine Reparatur unmöglich machen. Fahren Sie anschließend zu einem Spezialisten in Ihrer Nähe.

Steinschlag – wann ist eine Reparatur ausreichend und wann muss die Scheibe getauscht werden?

Die Reparatur von Steinschlägen ist durch Auffüllen mit speziellem Harz in vielen Fällen möglich. Bei fachgerechter Durchführung erhält die Scheibe beinahe die Festigkeit, die sie im unversehrten Zustand hatte. Zudem ist die Schadstelle nur noch bei sehr genauem Hinsehen erkennbar. Die folgenden Bedingungen müssen für eine Reparatur erfüllt sein, ansonsten muss ein kompletter Austausch der Windschutzscheibe erfolgen:

  • Der Schaden ist kleiner als fünf Millimeter
  • Der Schaden ist nicht im Sichtfeld des Fahrers
  • Der Schaden liegt mehr als zehn Zentimeter vom Rand entfernt
  • Lediglich die Scheibenaußenseite ist beschädigt
  • In den Riss sind kein Schmutz und Wasser eingedrungen

Wer bezahlt die Kosten für die Instandsetzung?

Wer die Kosten für eine Reparatur tragen muss, hängt von dem Grund für den Schaden ab. Waren Sie auf einem Schotterweg unterwegs und das Hochschleudern des Steins wurde durch ein zu schnell fahrendes Fahrzeug vor Ihnen verursacht, trägt die Haftpflicht des Fahrzeugführers vor Ihnen den Schaden. Auch wenn sich der Stein von der Ladefläche eines vorausfahrenden LKWs löst, ist der Fahrer des Lastwagens beziehungsweise dessen Haftpflichtversicherung in der Pflicht.

Ist dagegen der Verursacher regelkonform unterwegs, ist der Schaden quasi nicht vermeidbar. In diesem Falle können Sie den Schadensanspruch nicht geltend machen. Stattdessen deckt Ihre eigene Voll- oder Teilkaskoversicherung die Kosten für eine Reparatur. Gleiches gilt, wenn der Vorausfahrende nicht mehr zu ermitteln ist. Selbst wenn ein Austausch der Windschutzscheibe erfolgen muss, bezahlen Sie bei einer abgeschlossenen Voll- oder Teilkasko nur die Kosten für die Selbstbeteiligung. Diese liegt in vielen Fällen zwischen 150 und 300 €.

Lassen Sie einen Steinschlag immer von einem Profi beseitigen. Unsere Autowerkstatt in Kiel kann schnell eine Einschätzung geben, ob eine Reparatur erfolgen kann oder der Austausch der Scheibe erfolgen muss. In jedem Fall ist die Reparatur ein wichtiger Beitrag für Ihre Sicherheit im Falle eines Unfalls.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.