Unsere Öffnungszeiten weichen aufgrund der aktuellen Situation ab, wir sind jedoch per E-Mail für Sie erreichbar.
Schreiben Sie uns: info@autolackierung-zech.de

Frühjahrs-Check: die richtige Lackpflege für Ihr Fahrzeug 

Der Frühling steht vor der Tür. Wenn alles langsam aus dem Winterschlaf erwacht, sollten Sie sich die Zeit nehmen, Ihr Auto und vor allem dessen Lack etwas genauer zu inspizieren. Denn nach dem Winter ist es wichtig, dass Sie den Autolack pflegen und von altem Schmutz befreien. Wir von der Autolackierung Zech GbR in Kiel zeigen Ihnen, wie die richtige Lackpflege im Frühjahr ablaufen sollte.

Reinigen Sie den Lack gründlich

Während Sie im Haushalt den Frühjahrsputz vornehmen, ist auch eine gründliche Reinigung des Fahrzeugs unverzichtbar. Denn Schmutz und vor allem das ausgebrachte Streusalz setzen sich auf dem Lack nieder. Wenn Sie die Salzreste nicht entfernen, besteht die Gefahr, dass der Lack angegriffen und sogar die Karosserie von Korrosion befallen wird.

Mann poliert und wäscht Auto
©REDPIXEL / stock.adobe.com

Bei der gründlichen Reinigung müssen Sie auf einige Dinge achten:

  • Verwenden Sie nur Kfz-Reinigungsmittel
  • Nutzen Sie nur weiche Schwämme und Tücher
  • Arbeiten Sie bei der Schmutzentfernung von oben nach unten

Sie haben die Möglichkeit, bequem durch eine Waschstraße zu fahren oder doch selbst Hand anzulegen. Wenn Sie die Waschstraße nutzen, sollten Sie nicht sparsam bei der Programmauswahl sein. Eine Unterbodenwäsche beispielsweise ist im Frühjahr sinnvoll, damit auch dort Salz und Schmutz gründlich entfernt werden. Zudem ist eine Vorwäsche empfehlenswert, um sämtlichen Schmutz zu beseitigen.

Überprüfen Sie das Reinigungsergebnis

Nachdem Sie die Waschstraße verlassen haben, sollten Sie das Fahrzeug unbedingt noch nachbehandeln. Reinigen Sie alle Eintrittsleisten, sichtbare Bereiche bei geöffnetem Kofferraum und offener Motorhaube. Denn hier sitzt oft Schmutz, den die Waschanlage nicht erreichen kann. Auch die Felgen und die Scheiben müssen Sie nochmal gründlich reinigen, bis der gesamte Schmutz entfernt ist.

Entdecken Sie nach dem Waschgang noch hartnäckige Rückstände, sollten Sie passende Spezialmittel für die Entfernung verwenden. Abschließend steht das Säubern des Innenraums an. Erst wenn auch dieser wieder glänzt, ist Ihr Fahrzeug fit für den Frühling.

Reparieren Sie kleine Schäden

Ein Steinschlag oder kleine Kratzer sind beinahe unvermeidbar. Sollten Sie nach dem Waschen einen kleinen Schaden entdecken, sollten Sie umgehend tätig werden. Denn der Schaden sieht zwar harmlos aus, kann aber schnell der Ausgangspunkt für Korrosionsbildung sein, die sich mit der Zeit ausbreitet. Überlassen Sie die Reparatur und die Autolackierung am besten unseren Experten und Expertinnen. Mithilfe intelligenter Smart-Repair-Anwendungen können wir kleine Lack- und Karosserieschäden ohne viel Zeit- und Materialaufwand reparieren. So sind Sie und Ihr Fahrzeug schnell bereit für die warme Jahreszeit.

Verhelfen Sie Ihrem Autolack zu neuem Glanz

Am Ende der Arbeit ist die Verwendung eines Glanzwachses eine sinnvolle Maßnahme. Denn so schützen Sie den Lack, verstärken den Eigenglanz und neuer Schmutz kann sich nicht mehr so schnell ablagern. So können Sie lange die glänzende Karosserie Ihres Fahrzeugs im Frühling genießen.

Sie haben keine Zeit, Ihren Autolack zu pflegen? Gerne übernimmt unser ausgebildetes Team den Frühjahrs-Check Ihres Fahrzeugs für Sie!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.