Unsere Öffnungszeiten weichen aufgrund der aktuellen Situation ab, wir sind jedoch per E-Mail für Sie erreichbar.
Schreiben Sie uns: info@autolackierung-zech.de

Kaputte Windschutz­scheibe: reparieren oder austauschen?

Die Windschutzscheibe ist ein wichtiges Bauteil an Ihrem Fahrzeug, da sie zum einen die freie Sicht auf die Straße garantiert und zudem bei modernen Fahrzeugen ein tragendes Bauteil darstellt. Gleichzeitig ist die Scheibe während der Fahrt großen Belastungen ausgesetzt. Aufgewirbelte Steinchen und große Insekten können zu kleinen und größeren Beschädigungen führen. Handeln Sie schnell, wenn Sie Defekte an der Windschutzscheibe entdecken. Wir von der Autolackierung Zech GbR stehen Ihnen im Raum Kiel, Neumünster und Rendsburg mit Rat und Tat zur Seite. In diesem Artikel verraten wir Ihnen, wann eine Reparatur infrage kommt und wann ein Austausch unumgänglich ist.

Diese Ursachen gibt es für eine kaputte Windschutzscheibe

Beschädigungen an der Windschutzscheibe können völlig unterschiedlich aussehen und auch diverse Ursachen haben. Steinchen und andere Partikel treffen während der Fahrt mit voller Wucht auf die Scheibe, wenn Sie von vorausfahrenden Fahrzeugen aufgewirbelt werden. Gerade bei hohen Geschwindigkeiten dürfen Sie die Energie nicht unterschätzen, die ein solcher Stein mit sich bringt. Oft treten so mit der Zeit kleine Absplitterungen an der Scheibe auf, die Sie auf den ersten Blick gar nicht wahrnehmen. Kommt an einem Initialschaden noch eindringendes Wasser und Frost hinzu, kann es schnell zu einem größeren Riss kommen. Weiterhin breiten sich Risse durch die Vibrationen und Stöße bei der Fahrt weiter aus.

Die Windschutz­scheiben­reparatur – die preiswerte Lösung

Ob ein Steinschlag repariert werden kann, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Hierzu gehören:

  • Größe des Schadens
  • Lage des Defekts
  • Form des Steinschlags
Autolackierung kaputte Windschutzscheibe wird ausgetauscht Kiel
©romaset / stock.adobe.com

Liegt der Steinschlag nicht im Sichtfeld des Fahrers oder der Fahrerin und ist er weiter als zehn Zentimeter vom Rand der Scheibe entfernt, ist eine Reparatur meist möglich. Ein weiterer Faktor ist, dass der Schaden kleiner als eine Zwei-Euro-Münze ist und sich nicht bereits Risse gebildet haben. Besonders sternförmige Risse können gut repariert werden, wenn sich die Rissbildung noch nicht fortgesetzt hat. Bei größeren Schäden, die zudem das Sichtfeld einschränken, ist ein Austausch der gesamten Windschutzscheibe in der Regel unumgänglich.

Defekte Windschutzscheibe entdeckt – so handeln Sie richtig

Wenn Sie einen Schaden an Ihrer Windschutzscheibe entdeckt haben, ist das kein Grund zur Panik. Dennoch sollten Sie schnell handeln, damit der Schaden sich nicht vergrößert. Vereinbaren Sie am besten einen Termin bei uns, damit wir den Defekt genauer begutachten können. Sollte eine Reparatur infrage kommen, können wir zeitnah einen Termin vereinbaren, an dem die Arbeit durchgeführt wird. Hierbei bringen wir ein Spezialharz in den Riss ein, sodass die Scheibe die alte Stabilität erhält und der Defekt quasi unsichtbar wird. Selbst wenn eine Reparatur nicht mehr möglich ist, tauschen wir Ihre Scheibe schnell und fachgerecht aus. Kontaktieren Sie uns am besten noch heute.

Sie haben weitere Fragen zur Autolackierung? Dann zögern Sie nicht und sprechen Sie uns an!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.