Unsere Öffnungszeiten weichen aufgrund der aktuellen Situation ab, wir sind jedoch per E-Mail für Sie erreichbar.
Schreiben Sie uns: info@autolackierung-zech.de

Smart-Repair: wenig Aufwand, großer Effekt

Eine Delle oder ein Kratzer in der Autolackierung sind nervig und teuer. Oftmals steht das Auto zur Schadensbehebung tagelang in der Werkstatt und bei einer klassischen Reparatur müssen selbst für kleine Schäden nicht selten ganze Bauteile ausgewechselt werden.

Smart-Repair stellt hier eine innovative Alternative dar, mit der sich diese kleinen Schäden schnell, geschickt und kostengünstig beheben lassen. Gerade vor dem Autoverkauf ist Smart-Repair finanziell sehr lohnend. Mit einer verhältnismäßig kostengünstigen Reparatur steigern wir von Zech Autolackierung im Raum Kiel, Neumünster und Rendsburg den Verkaufswert Ihres Gebrauchtwagens.

Was ist Smart-Repair?

Smart-Repair ist ein Prozess, bei dem kleine Schäden an einem Auto mit Spezialwerkzeugen repariert werden, ohne dabei ganze Bauteile neu zu lackieren oder auszutauschen. Dadurch ist es eine sehr kosteneffektive Reparaturmethode, die ihre Stärke bei punktuellen Kleinschäden zeigt. Sie verlangt einiges an handwerklichem Geschick und kann nicht für alle Schadensarten angewandt werden.

Welche Schäden können damit behoben werden?

Kratzer im Lack, Dellen in der Karosserie und Schäden durch Steinschlag sind schnell passiert. Viele dieser häufigen Schäden können je nach Umfang des Schadens mit Smart-Repair behoben werden.
Kleinere Lackschäden: Kleine Schrammen und Kratzer auf lackierten Karosserieteilen können durch das sogenannte Spot-Repair-Verfahren unkenntlich gemacht werden.

  • Kleine Dellen: Das Entfernen von kleinen Dellen kann schwierig sein. Mit unserem Smart-Repair-Verfahren sind wir in der Lage, die Dellen mit speziellen Werkzeugen zu entfernen, ohne die Karosserie neu lackieren zu müssen. Dabei arbeiten wir uns in spiralförmigen Bewegungen vom Äußeren der Delle bis in das Zentrum vor, bis die Delle nicht mehr sichtbar ist.
  • Autofelgen: Das Verfahren ist hervorragend geeignet, um Kratzer aus Alufelgen oder anderen Leichtmetallfelgen durch geschicktes Reinigen, Schleifen, Grundieren und Lackieren zu entfernen.
  • Innenausstattung: Autositze und Armaturen können leicht beschädigt werden. Durch Smart-Repair können wir den Innenraum Ihres Fahrzeugs mit speziellen Kunststoffen, Sprays und Farben so bearbeiten, als wäre dort nie ein Schaden gewesen.
  • Steinschlag: Kleine Risse lassen sich durch Smart-Repair beseitigen, bevor sie zu einem ernsthaften Problem werden. Nach einer gründlichen Reinigung der Einschlagstelle lassen wir in dieser Harzkleber antrocknen, entfernen den Kleber wieder und reinigen und polieren die Stelle, sodass die Scheibe anschließend wie neu aussieht.

Wo liegen die Grenzen?

Eine Grenze der Smart-Repair-Methode liegt darin, dass technisch keine hundertprozentig exakte Farbübereinstimmung mit dem Originallack erzielt werden kann. Durch unser handwerkliches Können und unsere technischen Voraussetzungen können wir von der Autolackierung Zech allerdings so nah an den Originalfarbton herankommen, dass der Unterschied mit dem menschlichen Auge nicht zu erkennen ist.

Auch die Größe des Schadens lässt das Verfahren an seine Grenzen kommen. Nicht jeder Schaden kann oder darf mit Smart-Repair repariert werden:

  • Lackschäden: bis maximal 3,5 cm Durchmesser möglich; das Verfahren kann bei Schäden im Sichtbereich an seine Grenzen stoßen
  • Dellen: an schwer zugänglichen Stellen nur mit Einschränkungen möglich
  • Felgen: Gerissene oder gebrochene Felgen dürfen nicht durch Smart-Repair repariert werden.
  • Innenraum: kaum Einschränkungen
  • Glasschäden: bis zu einer maximalen Größe von 5 mm, die mindestens 10 cm vom Rand entfernt sind und außerhalb des Fahrersichtfelds liegen

Am Ende kommt es aber immer auf das handwerkliche Können an, ob ein Schaden durch Smart-Repair behoben werden kann.

Fazit: Wie Sie von Smart-Repair profitieren

Smart-Repair kann eine gute Alternative zu klassischen und deutlich teureren Reparaturmethoden sein. Wenn Sie einen Schaden an Ihrem Auto beheben müssen, ist es eine gute Idee, Ihre Möglichkeiten abzuwägen.

Kleinere Schäden durch Smart-Repair zu behandeln, ist in der Regel immer kostengünstiger als eine klassische Reparatur. Statt großflächiger Arbeiten oder sogar dem Austausch ganzer Bauteile wird nur der spezifische Schadensbereich repariert. Das spart sowohl Zeit als auch Material.

Für Sie bedeutet das, dass Ihr Auto nicht so lange in der Werkstatt steht und Sie sich schon in kürzester Zeit wieder schadenfrei auf der Straße bewegen können. Bei der Auswahl einer Werkstatt sollten Sie darauf achten, einen auf Smart-Repair spezialisierten Betrieb zu wählen. Bei unserer Autolackierung Zech sind Sie damit an der richtigen Adresse.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.